• janna

TFP Shooting - was bedeutet das?

Aktualisiert: Feb 28


Ab und an suche ich über meine Seite eine bestimmte Kundengruppen für ein Shooting. Zuletzt habe ich Familien und Schwangere gesucht, um mein Portfolio zu erweitern. Das heißt, ich nutze die Bilder um für mich Werbung zu machen und meine "Models" erhalten die Bilder kostenlos. In der Fotografenwelt spricht man dabei von einem "TFP Shooting" (englisch "Time for Prints").

Hauptsächlich geht es dabei darum, dass der Fotograf (also ich) neue Ideen und Techniken umsetzen kann. Das Model (du) erhältst dafür das Bildmaterial kostenlos und kannst die Bilder für Dich nutzen. Ein TFP Shooting ist also immer ein Gewinn für beide Seiten.

Mein Shooting mit Luisa war zum Beispiel ein TFP Shooting, hier siehst Du Ergebnisse von unserem Treffen am Schleusenkanal in Geesthacht:

Luisa hat sich ein Fotoshooting in den ehemaligen Bunkeranlagen in den Elbsandwiesen gewünscht. Damals wurde dort Munition zwischen gelagert. Heute erinnern zwei Ruinen an die alten Lagerhallen.

Ich wollte gerne Rauchbomben ausprobieren, da ich diese vorher noch nicht für meine Shootings genutzt habe. Deshalb habe ich Luisa vorgeschlagen beides miteinander zu verbinden und sie war von der Idee gleich begeistert. Zum Glück!

Auf dem linken Bild haben wir in der ehemaligen Halle fotografiert, mit einer roten Rauchbombe. Der Nebel hat den Hintergrund eingefärbt und wandert auf der rechten Seite leicht ins Bild.

Nach einem Outfitwechsel haben wir auf den Elbsandwiesen weiter geshootet und auch hier eine eine Rauchbombe gezündet, dieses Mal eine grüne - passend zu ihrem Kleid.

Wenn Du also Lust auf ein TFP Shooting oder eine ausgefallene Fotoidee hast melde dich gerne bei mir! Gemeinsam können wir besprechen ob und wie wir deinen Wunsch umsetzen können.

Alles Liebe,

Janna

#TFP #Model #Rauchbomben